Zurück zur Startseite

Managed Service PHP

Managed Service PHP

Der Managed Service PHP kommt in einigen verschiedenen Konfigurationen daher. Die verfügbaren PHP Versionen hängen stark von der Ubuntu Version ab:

Ubuntu Version Trusty (14.04) Xenial (16.04) Bionic (18.04)
PHP Versionen 5.5 7.1 / 7.2 / 7.3 7.1 / 7.2 / 7.3
mod_php (Standard)
PHP-FPM verfügbar

Die genannten PHP-Versionen können pro Virtual Host individuell gesetzt werden.

Unterschiede mod_php zu PHP-FPM

Wir betreiben PHP ausschliesslich in der Verbindung mit dem Apache Webserver. Dabei können wir zwei unterschiedliche Schnittstellen zwischen Apache und PHP anbieten.

mod_php

Das Standard PHP Modul von Apache hat den Namen mod_php. Der PHP Code wird direkt durch das Apache Modul interpretiert und läuft damit auch immer mit dem www-data Benutzer.

PHP-FPM

PHP-FPM steht für FastCGI Process Manager. Damit wird der PHP Code durch FPM interpretiert und in eigenen Prozessen verwaltet. Apache reicht dann die Anfragen an FPM durch.

Vor- und Nachteile

Ein grosser Vorteil von FPM ist die erhöhte Sicherheit bei mehreren Webhostings auf demselben Server. Jedes Hosting kann FPM mit einem separaten Benutzer starten. Somit wird ein Übergriff von einem Hosting auf ein anderes abgefangen. Weiter können, dank der Prozess-Trennung, verschiedene PHP Versionen gleichzeitig verwendet werden. Der einzige wirkliche Nachteil von FPM ist der grössere RAM-Verbrauch auf dem Linux System durch das effizientere Caching.

Wechsel von mod_php zu PHP-FPM

Zur Beratung und Installation kontaktieren Sie unseren Support via Support-Anfrage im Cockpit oder per Mail an support@nine.ch.

Version wählen mit nine-manage-vhosts

Sofern PHP-FPM installiert ist kann die gewünschte Version pro Virtual-Host ausgewählt werden kann.

Virtual-Host mit PHP 7.3 anlegen:

www-data@server:~ $ sudo nine-manage-vhosts virtual-host create example.org \
--template-variable=PHP_VERSION=7.3

Wechsel auf PHP 7.2 für obige Beispiel-Domain:

www-data@server:~ $ sudo nine-manage-vhosts virtual-host update example.org \
--template-variable=PHP_VERSION=7.2

PHP OPcache flushen

Um das Laden und Parsen der Scripte bei jedem Request vermeiden ist standardmässig der PHP OPcache aktiviert. Er erhöht die PHP-Performance durch das Speichern des vorkompilierten Bytecodes im Arbeitsspeicher.
Sie können diesen Cache –beispielsweise nach Deployments– explizit flushen, indem Sie unser Tool nine-flush-fpm aufrufen; hierfür sind keine Admin-Rechte erforderlich.

Haben Sie die gewünschten Informationen nicht gefunden?

Kontaktieren Sie unseren Support:

+41 44 637 40 40 support@nine.ch