Zurück zur Startseite

Nine Kubernetes Engine

Nine Kubernetes Engine, oder NKE, ist ein komplett gemanagtes Kubernetes-Angebot mit Betrieb in Nine Datacentern in der Schweiz, ergänzt von zusätzlichen Services, damit Sie sich ganz auf die Entwicklung Ihrer Applikation konzentrieren können.

Erste Schritte

Um NKE einzurichten, loggen Sie sich bitte über unser Cockpit ein. Wählen Sie dann NKE aus unserer Produkt-Übersicht aus und erstellen Sie Ihren Cluster über Add Cluster. Bei der Erstellung kann es einige Minuten dauern, bis alle Services deployed sind. Für den Zugriff auf Ihren Cluster schauen Sie sich bitte unseren Artikel zum Cluster Login an.

Standorte

NKE ist an folgenden Standorten verfügbar:

Name API Name
NTT Zurich 1 nine-es34

Node Pools

Wie viele andere Kubernetes-Angebote auch werden Nodes bei NKE in Pools
angelegt. Ein Pool wird über den Namen und Maschinentyp, die Harddisk-Grösse sowie die Anzahl an Nodes definiert. Node-Pools ermöglichen eine vereinfachte Isolierung verschiedener Workloads voneinander auf der Node-Ebene. Sie können ausserdem individuell erweitert oder verkleinert werden.

Machinentypen

NKE bietet die folgenden Maschinentypen:

Name vCPU RAM (GiB)
nine-standard-1 1 4
nine-standard-2 2 8
nine-standard-4 4 16
nine-highmem-2 2 16
nine-highmem-4 4 32

Sollten Sie einen bestimmten Typ benötigen, der hier nicht aufgeführt ist, melden Sie sich gerne bei uns und wir schauen uns an, ob wir ihn der Liste hinzufügen können.

Load Balancing

NKE unterstützt standardmässig Services des Typs Load Balancer. Nachdem Ihr Service erstellt ist, wird ihm für seine Betriebsdauer eine öffentliche IPv4-Adresse zugewiesen.

Folgen Sie einfach den Anweisungen in der Kubernetes Dokumentation, um einen neuen Load Balancer zu erstellen.

In den meisten Anwendungsfällen stellt ein Ingress die einfachere Alternative dar, wenn Sie nur HTTP(S) Requests in Ihren Cluster leiten. Schauen Sie sich dazu unsere Ingress Dokumentation an.

Persistent Storage

Persistent Storage kann durch einen PersistentVolumeClaim angefordert werden. Unser Controller kümmert sich um die Erstellung des PersistentVolume und fügt es zu Ihrem Pod hinzu.

kind: PersistentVolumeClaim
apiVersion: v1
metadata:
  name: example
spec:
  accessModes:
  - ReadWriteOnce
  resources:
    requests:
      storage: 5Gi
  storageClassName: standard

Unser Controller unterstützt die Online-Expansion des PVC. Bearbeiten Sie dazu einfach den entsprechenden PVC und erhöhen Sie die Speicheranforderungen nach Belieben.

Datensicherung

Alle NKE Cluster werden standardmässig gesichert. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Artikel zur Datensicherung.

Wartungsfenster

Es bestehen drei festgelegte Wartungsfenster pro Woche: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, beginnend jeweils um 00:00 Uhr UTC bis 04:00 Uhr UTC. So können wir
viele Nodes in verschiedenen Clustern kontinuierlich updaten.

Zusätzliche Services

Wir bieten eine ganze Reihe an ergänzenden Services zu NKE an, um eine
vollumfängliche Applikations-Plattform zu bieten. Alle verfügbaren Services finden Sie im Cockpit, die Preise können Sie auf unserer Website einsehen und weitere Details können Sie anderen Support-Artikeln entnehmen.

Weitere Informationen

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an info@nine.ch und für Support-Anfragen kontaktieren Sie uns bitte über unser
Support Portal.

Haben Sie die gewünschten Informationen nicht gefunden?

Kontaktieren Sie unseren Support:

+41 44 637 40 40 Support Portal support@nine.ch